Warum ich heute keinen Geburtstag feiern wollte…

Hallo Welt,
heute ist es wieder so weit. Vor 34 Jahren habe ich das Licht der Welt erblickt.
Und alle Welt hat von mir eine Party erwartet, ein rauschendes Fest, feiern, Heiterkeit und Jubel.
Aber mir war dieses Jahr einfach nicht nach feiern zumute.

Eine Geburtstagsfeier soll etwas schönes sein. Man feiert das vergangene Jahr und freut sich auf das kommende (ja, ich hatte das nie sooo negativ mit dem älter werden), aber dieses Jahr ist alles anders. WAS soll ich bitte feiern? Mein vergangenes Leben? Meine Verluste und Fehlschläge der vergangenen Zeit? Eine Geburtstagsfeier soll etwas schönes sein…..
Jeden tag erwarte ich eine neue Hiobsbotschaft im Briefkasten.
Mein vergangenes Leben ist TOT.

Mein neues Leben hat zwar bereits begonnen, aber ich lebe in einer Grauzone. Ich BIN Mila – schon immer gewesen – aber bin ich ICH? Ich lebe in einem bequemen Zwischenzustand ohne echtes EIGENES Leben.
Ich klammere mich an ein kleines Kind, das noch nicht einmal mein eigenes ist, obwohl ich mir nichts sehnlicher wünsche. Ein eigenes Kind.
Was ist meine Perspektive? Ich weiss es nicht – soll ich das feiern?
Werde ich studieren können? Soll ich eine Arbeit ausführen die ich nicht will; die mich seelisch kaputt macht?
Wohnungsabsagen ohne Ende…
Ich habe Angst vor Neuem

Eine Geburtstagsfeier soll etwas schönes sein.
Und doch wollte ich nicht feiern, aus Angst mich zu erinnern. Mit meinen Eltern habe ich mich total verkracht, ich bin die Schande der Familie. Und zu einem gewissen Grad glaube ich das sogar. Jedes Kind will seinen Eltern gefallen.

Eine Geburtstagsfeier soll etwas schönes sein – deshalb wollte ich meinen Geburtstag verschieben und mein Leben einmal auf Reset stellen. Datum 16.11.2015. Tag der Wiedergeburt. Tag des echten Neuanfangs. Tabula Rasa, wie der Lateiner sagen würde. Geburtstag als vollständige Frau.

Und dann sind da Freunde. Die sich einfach so über alles hinwegsetzen und einem heimlich auflauern. Mit guter Laune, Luftballons, Grillfleich und Tiramisu und einem so überhaupt nicht beim Rumschmollen und Wehklagen unterstützen wollen.

Eine Geburtstagsfeier soll etwas schönes sein – tja, dann muss ich dieses Jahr eben zwei mal feiern 😀

herzlichst,

eure Mila (jetzt um ein Krönchen reicher)

Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Print this page
Informativ
Verständlich
Lustig

Über uns Mila

Admina und Herrin dieser Seite,
34 jährige Hobbyfotografin…Möchtegernmodel…und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

Ein Kommentar

  1. Hallo Mila, das finde ich jatol Deinefast ganzen Erlebnisse sind so gut wie meine, allerdings mit einigen Unterschieden. Wie es bei mir los ging und spürte ein Mädchen zu sein wurde ich mit verprügeln der ganzen Familie bestraft, bis zum 17 Geburtstag und da brannte ich durch und durfte erfahren was Liebe Zärtlichkeit und behütet und Geborgenheit heißt. Dies alles gab und zeigte mir mein neuer Adoptivvater bis heute. Habe schwerste OPshinter mir, die letzte am 03.10.15 da wurde ich transplantiert(Leber) und inzwischen wegen Problemen nochmal. Habe am 11.04.16 um 11.45Uhr mein Gespräch bei Dr. Schaff wegen der GAOP und werde diese entweder bei ihm oder in Essen durch führen lassen, sollten alle Sticke reißen fliege ich nach Tailand und lasse mich von DR. Preecha operieren jedenfalls gibt es da für mich kein vieleicht oder andere Dummheiten. Endlich eine Frau sein ist mein Traum wenn es nicht meine Gesundheit zulässt, zuhause in meiner Stadt ist das Meer nicht weit und dann geh ich schwimmen auch wenn ich nicht schwimmen kann. Ansonsten Geburtstag feier ich erst dann wenn die Frau ganz geboren ist.
    Alles liebe und gute Dir weiterhin und alles wunderbare zu Deiner FRAU sein bald leiste ich in Gedanken Dir Gesellschaft jedoch nicht in Deutschland meine Stadt ist schöner als dieses Land je sein wird und das ist Ancona in der schönen Lombardei.
    Tschau bella mia Mila undsei ganz innig gegrüßt und lebe Dein Frau sein von Herzen.
    Jasmin oder das rote Teufelchen from Palermo meine Urheimat

Kommentar verfassen