Gebackener Kräuterfisch mit Rosmarinkartoffeln

Kräuterfisch1

Tja, manchmal ist es eben so, das man schneller zu einem frischen Seelachsfilet kommt, als zu einem neuen Auto 😀
Da wird man einfach so aus seiner schlummrigen Morgen-Gammel-Routine gerissen, um dem lieben Nachbarn bei einem akuten Computernotfall zu helfen und TADAA….schon wird man mit einem frischen Stück Fisch vom heutigen Markt belohnt ^^ In diesem Sinne vielen Lieben Dank an Bärbel und Freddy!

Was also tun, sprach Zeus und raufte sich den muffigen Bart (ja, IPL gabs bei den alten Griechen noch nicht)…
Den Fisch einfach nur in Mehl wälzen und mit ordinärer Salzkartoffel servieren? Nenenene….da muss es doch eine bessere Möglichkeit geben. Etwas was in meinem Blog etwas mehr her macht ^^. Nach kurzer Grübelei und etwas Brainstorming mit meiner Vermieterin bin ich auf die glorreiche Idee gekommen etwas ähnliches wie ein „Ofenfilet ala Captain Ahab Iglo“ zu versuchen. Hiermit präsentiere ich also:

Gebackenen Kräuterfisch mit Rosmarinkartoffeln:

  • Frischer Fisch nach Wahl (Anspruchlose nehmen TK-Wahre) – in meinem Fall Seelachs
  • Mandeln und/oder Pinienkerne
  • Frische Petersilie, halbes Bund
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Schalotte
  • Parmesan, gerieben (oder das Zeug was so als Parmesan verkauft wird)
  • Senf, mittelscharf (vorzugsweise eine Sorte mit nicht sooo starken Eigengeschmack, z.B. Thomy)
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • ggf. ein Schluck Weisswein
  • Pfeffer, Salz, Chilipulver
  • Kartoffeln nach Bedarf
  • getrockneter Rosmarin (frischer geht natürlich auch)

fisch02

Die Zubereitung ist überraschend einfach und selbst für den größten Küchenlaien durchaus nachvollziehbar – schließlich wird nicht wirklich <i>gekocht</i> 😉 Ich fange mit den Kartoffeln an:

Rosmarinkartoffeln:

  • Backofen auf 180°C vorheizen
  • Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden
  • Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und die Kartoffeln darauf verteilen
  • Kartoffeln mit Olivenöl benetzen, Pfeffern und Salzen, Rosmarin darüber streuen
  • Kartoffeln etwa 25 Minuten backen

fisch03
Der Fisch:

  • ggf. Fisch Putzen und der vorhandenen Backform entsprechend zurechtschneiden
  • Filet mit der Hautseite nach UNTEN in die Backform legen
  • Salzen, Pfeffern, „Zitronieren“ und den Schluck Weisswein zugeben
  • Petersilie, Zwiebel, Knoblauch, Mandeln, Parmesan und Senf in einen Schnellhacker geben und sämig häckseln, ggf. Olivenöl zugeben um eine streichfähige Konsistenz zu erhalten. Zu viel Senf wird geschmacklich zu kräftig.
  • Paste auf den Fisch streichen
  • Ab zu den Kartoffeln im Ofen – Garzeit ca. 15-20 Minuten
  • Aufpassen das die Kräuterpaste nicht verbrennt – lieber Temperatur etwas runter und 5 Minuten länger warten.

fisch05

 

Guten Appetit 😀

 

Ähnliche Beiträge

Informativ
Verständlich
Lustig
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Print this page

Über uns Mila

Admina und Herrin dieser Seite,
34 jährige Hobbyfotografin…Möchtegernmodel…und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

Ein Kommentar

  1. Helga Johanna Nissen

    Mit den Kartoffeln kann ich mich anfreunden, die sind bestimmt lecker! Aber bei Fisch muß ich leider passen, sorry!

Kommentar verfassen