Noch einmal schlafen…

Guten Morgen Welt!

Die Sonne scheint. Es ist ein wunderschöner Tag. Ich kann die Vögel draußen zwitschern hören.
Das Leben erscheint mir kostbar und verheissungsvoll.
Es ist lange her, dass ich so gedacht habe. Sehr lange.
Die letzten Wochen waren schwer; ich habe eine eigene Wohnung bezogen und stehe wieder auf eigenen Beinen. Aber ich schaffe das. Ich habe bisher alles geschafft und werde meinen Weg zurück ins Leben finden.
Noch eine Nacht.
Morgen geht es wieder ins Krankenhaus. Die nächste Operation wartet auf mich. Die Korrektur OP.
Und ich habe Angst.
Das erste Mal wirklich Angst.
Die letzten Male war ich aufgeregt, ja.
Dieses Mal ist es anders. Ich schlafe schon seit Tagen schlecht und denke nur an die OP.
Es sollten freudige Gefühle sein. Ein riesen Wegstein den ich da bezwinge.
Und doch habe ich da diese kalte Faust im Bauch.
Das Leben ist schön und ich sehe eine Zukunft für mich in dieser Welt.
Das war vor einem Jahr nicht der Fall.
Ich gestatte mir wieder mich auf die Zukunft zu freuen.
Das wird es sein. Bei der letzten OP war es so, dass JEDES Ergebnis besser als der aktuelle Zustand war.
Jetzt weiss ich wieder was Glück bedeutet.
Jetzt ist mir nicht mehr egal was während der OP passiert.
Ich habe Menschen die sich um mich sorgen…ICH sorge mich um das was mit mir passiert.
Ich habe es satt in diesem „unfertigen“ Zustand zu sein.
Ich möchte schön sein.
Mein Leben führen.

Ich habe euch lieb <3

Ähnliche Beiträge

Informativ
Verständlich
Lustig
Share on Facebook5Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Print this page

Über uns Mila

Admina und Herrin dieser Seite, 34 jährige Hobbyfotografin...Möchtegernmodel...und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

Ein Kommentar

  1. Das liest sich schön. Denn es liest sich, als wärst du wieder ein ganzes Stück mehr mit Dir selbst verbunden. Und das ist etwas wunderbares. Ich kann deine Angst verstehen und bewundere deinen wahnsinns Mut. Ich drücke mich schon lange vor allen möglichen Terminen wegen ziemlich überzogener Angst. Aber deine Angst ist eine gesunde Angst, sie hat ihren Platz verdient und zeigt nur, wie nah Du Dir selbst bist. Und es ist ja auch etwas ganz Großes, nicht mal eben Blutabnehmen und abhören lassen. Du packst es an, Du übernimmst für Dich die Verantwortung und handelst, um dir dein Leben so zu gestalten, wie Du es brauchst. Du bist eine Heldin! Du bist deine eigene Heldin, die stark ist und ganz Große Dinge bewegt, trotz Angst!
    Und in Gedanken drücke ich Dich einfach mal!

Kommentar verfassen