Mila Testet: L´Oreal Preference Coloration – Glowing Copper

2016-06-30 11.42.38

L´Oreal Preference Coloration – Glowing Copper

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser,
lange habe ich mit mir gehadert, war unschlüssig und im ganzen irgendwie unmutig. Doch Gestern musste einfach eine Veränderung her – jetzt verstehe ich auch die ganzen anderen Mädels, die zum Ende einer stressigen Situation dringend etwas mit ihren Haaren machen müssen ^^
Zum Glück hatte ich jetzt nicht den Wunsch mir die Haare abzusäbeln, wie es ja wohl bei werdenden Müttern zum guten Ton gehört, aber Veränderung musste schon sein. Und als Hühnchen, das ich nun einmal bin, hat mir mein kleiner Umtrunk gestern bei der Entscheidung doch schon etwas geholfen…

Ich wollte schon seit längerer Zeit eine neue Farbe ausprobieren, aber ich bin immer so ängstlich und tue mich schwer damit etwas Neues zu probieren – drum bin war ich jetzt seit knapp anderthalb Jahren auch blond. Ja es wurde Zeit für etwas Neues und die stressigen vergangenen Tage haben mir da einen guten Anlass geliefert. Also ab zum Rossman meines Vertrauens und mit der hier zu sehenden Haar-Coloration nach Hause.

2016-06-30 11.42.49

Für derzeit 4,99 € bekommt man das unter allen Herstellern bekannte und übliche Färbeset bestehend aus

  • einer Applikatorflasche mit Entwicklerflüssigkeit
  • einer Flasche mit Farbe
  • ein Blister mit Mega-Special-Super-Hochglanz-Haar-Elixier
  • eine Tube Special Farbschutzhaarspülung für ca 6 Wäschen
  • ein Paar Plastikhandschuhe für Japanerinnen (niemand….NIEMAND hat sooo kleine Hände)
  • eine Anleitung

Ich denke mal, dass ich zur Anwendung nicht viel schreiben muss. Wir alle wissen wohl wie Haare färben abläuft. Die Farbe wird in die Applikatorflasche gegossen, dann das Special Elixier dazu gegeben und dann heisst es „Shake it, Baby“.

Die fertig angemischte Farbe wird dann einfach im leicht feuchten haar verteilt und für mindestens 30 Minuten einwirken gelassen. Ungeschickt wie ich bin, bin ich in der Zeit erst fertig xD.

Dann einfach unter die Dusche steigen und das Zeug mit warmen Wasser ausspülen – im Anschluss die Pflegespülung für 2 Minuten einwirken lassen. Feddich. Fast. Die Spülung darf auch ausgewaschen werden. Ich sag das nur, bevor mir hier einer nen Strick draus drehen will….

Unbenannt-1

Fazit:

Das Zeug stinkt. Ich hab ja zuletzt immer die Blondierung von Schwarzkopf genommen – die war gar net so übel. Aber diese Farbe riecht nach U-Bahntunnel bzw. unkastriertem Kater….

An der Anwendung gibt es nichts grundlegendes zu bemängeln. Die Farbe ist nicht zu fest und nicht zu flüssig. Der Inhalt einer Packung reicht für bis schulterlanges Haar ganz gut aus. Leider hat die Farbe keine allzu stark aufhellende Wirkung, weshalb meine bereits vorhandenen Ansätze auch nach der Färbung noch zu sehen sind…jetzt halt in Rottönen, aber das war zu erwarten.

Ansonsten bin ich mit dem farblichen Ergebnis wirklich sehr zufrieden und fühle mich ganz ehrlich drei Stufen „heisser“ als zuvor 😉 Ich wollte schon immer diesen Farbton ausprobieren, hab mich aber wie gesagt nie getraut, weil ich es als zu „kräftig“ befürchtet hatte. Ja – jetzt frage ich mich wieso ich das nicht schon längst gemacht hab!

Nach dem Waschen, Spülen, Fönen und der Zugabe von Haaröl fühlen sich die Haare sogar noch halbwegs vernünftig an – für 4,99€ hab ich echt nix falsch gemacht…

Wenn ihr diese Farbe auch einmal ausprobieren wollt, so könnt ihr diese unter dem folgenden Link ordern: Amazon*

_DSC0009

 

 

Ähnliche Beiträge

Share on Facebook11Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Print this page
Informativ
Verständlich
Lustig

Über uns Mila

Admina und Herrin dieser Seite,
34 jährige Hobbyfotografin…Möchtegernmodel…und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

4 Kommentare

  1. Die Farbe steht dir wirklich gut 🙂

    Lg Anna

  2. Rot steht Dir echt verdammt gut. Willkommen bei den Redheads 😉

Kommentar verfassen