Cola Rebell Testpaket

Cola Rebell Testpaket

_dsc0022

 

Hallo ihr lieben Flauschies,

es sind schon einige Tage ins Land gezogen seit ich dieses Testpaket von Cola Rebell zugeschickt bekommen hatte. Das war aber auch ein wirklich mega prall gefüllter Karton den mir der Bote da in die Hand drückte. Als ich damals anfragte, ob ich Cola Rebell testen dürfte, hatte ich mit ein oder zwei Dosen gerechnet…NICHT mit einem Karton den ich allein kaum tragen konnte!

„Was oder Wer ist Cola Rebell überhaupt?“

Ja…die Hamburger Jungs von Cola Rebell haben ihren Traum Wirklichkeit werden lassen und haben aus einer Suffidee eine tragfähige Geschäftsidee gemacht. Was als Blödelei beim abendlichen Cola/Rum entstand, sollte ein Paar Jahre später zur Geburt einer alternativen Cola auf dem deutschen Markt werden. Viele haben es probiert, einige dieser Produkte kennt man sogar, doch wie sieht es jetzt mit Cola Rebell aus?

„Was ist so besonders an dem Zeug und welche Sorten gibt es überhaupt?“

Nun…auf jeden Fall wird groß mit der „Natürlichen Herstellung“ geworben – das bedeutet, dass die Colaprodukte nur aus natürlichen Zutaten ohne Zusatz von E-Stoffen oder Aromen hergestellt wird. Die Abfüllanlage steht in Bayern – angeblich wegen des guten Wassers dort unten. Die ebenfalls im Programm befindlichen Bonbons kommen aus einer Manufaktur in Bremen und sind inzwischen sogar schon im Stader Kaufland an der Kassenware gesichtet worden.

Das Sortiment umfasst derzeit folgende Produkte:

  • Kraftstoffcola
  • Golden Age
  • Cola Pur Classic
  • Balance Chili
  • Feststoffcola Lutschbonbons
  • Feststoff Molotovs Brausebonbons
  • und eine Special Gras Kombi, die ich aber nicht testen konnte 🙂
kraftstoffcolaKraftstoffcola

Die stärkste Cola der Welt – Koffeinhaltiges Molkenmischerzeugnis mit Cola-Chili-Ingwer-Geschmack

so lautet der Slogan, doch stimmt das auch? Bei 32mg Koffein auf 100ml mag ich dem sogar zustimmen, doch merkt man das auch? Ich bin ja sowieso so abgestumpft was das Zeug angeht. Ich trink ja auch Kaffee vorm Schlafengehen ^^

Aber die wichtigste Frage – wie schmeckt die Kraftstoffcola denn? Dadrch, dass es sich um ein Molkenmischerzeugnis handelt, ist der Geschmack…anders, als ich ihn bei Cola erwarten würde. Das beschriebene Chiliaroma ist nur marginal. Was sofort auffällt ist, dass diese Cola nicht so süß ist und eher an eine Lite-Variante erinnert. Das soll jetzt nicht schlecht sein – von allen Sorten hat mir die hier am besten geschmeckt – aber es fällt auf. Wer einfach „nur“ eine andere Cola erwartet, wird wahrscheinlich enttäuscht sein. Meine beiden Mittester waren es jedenfalls.

cola-pur-classicCola Pur Classic

Natural Cola: koffeinhaltige Limonade mit Colageschmack

25mg Koffein auf 100ml Getränk…sind wahrscheinlich bekömmlicher. Das ist die „Standard Cola“, wenn man so will. Verfeinert mit einem Spritzer Zitrone, kommt die einer normalen Cola geschmacklich am nächsten. Insgesamt ist der Geschmack schon sehr ausgewogen und schmeckt besonders mit Schuss durchaus sehr lecker.


chiliCola Balance Chili
koffeinhaltige Limonade mit Chili und Ingwergeschmackdas ist nicht nur Gerede…das schmeckt man tatsächlich. Die prickelnde Schärfe der Chilis wird durch die eigene Schärfe des Ingwers unterstützt. So ähnlich wie man das vom Ginger Ale her kent, nur stärker. Die Kohlensäure tut dann das Übrige dazu, dass diese Cola wirklich kickt. Mein Fall war es leider nicht so, obwohl die Idee ganz witzig ist. Muss ich nicht noch einmal haben

gold-colaCola Golden Age
Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk mit Cola-Ingwer- Zitronen-Geschmack mit Zucker und Süßungsmittelund will bewusst nicht wie Cola schmecken, sondern sich selbst neu erfinden… Setzen SECHS. Ich vermute die Süßungsmittel sind es…aber bei dem Zeug krieg ich schon nach dem ersten Schluck diesen komischen Süßstoffpelz auf der Zunge. Da mag der Geschmack noch so toll sein, aber dank des Süßstoffs schmecke ich leider nichts davon…kam leider bei keinem meiner Mittester gut an. Nie wieder.
 _dsc0021Die Bonbons

werden wie anfangs beschrieben irgendwo in Bremen in Handarbeit hergestellt – soweit das für eine flächendeckende Produktion möglich ist. Die Feststoffbrause sind Lutschbonbons und die Molotovbrause sind Bonbons mit saurem Innenleben. Geschmacklich schecken beide Sorten echt lecker, wobei ich die sauren etwas lieber mag. Wer die Haribo Colaflaschen kennt, kann sich in etwa vorstellen wie die Bonbon schmecken. Positiv finde ich, dass sich die Bonbon recht schnell auflutschen und man nicht stundenlang mit so ner Hamsterbacke rumläuft, weil der Zuckerblock sich einfach nicht auflösen will….

Fazit:

Cola Rebell möchte sich etwas abseits vom Mainstream platzieren und für sich ein wenig den Anspruch eines Szenegetränkes, ähnlich wie z.B. FritzCola beanspruchen. Ob das klappt, liegt ausserhalb meines Beurteilungsvermögens, denn bis vor einem viertel Jahr kannte ich ColaRebell noch nicht, obwohl es die wohl schon ein Paar Jahre länger gibt…und ich BIN regelmäßig in Hamburg. Aber ja, ich bin kein Maßstab.

Geschmacklich bin ich, sowie meine sporadischen Mittester, leider etwas enttäuscht. Von diesem riesen Testpaket haben uns leider nur die Bonbons und die Dosencoke wirklich berzeugt – sogar die Classic schmeckte wieder etwas anders.

Share on Facebook28Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Print this page
Informativ
Verständlich
Lustig

Über uns Mila

Admina und Herrin dieser Seite, 34 jährige Hobbyfotografin...Möchtegernmodel...und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

Ein Kommentar

  1. Hallöchen,
    ich finde diese Produkte schon ziemlich interessant und gerade weil ich mir den Geschmack so gar nicht vorstellen kann, machen sie mich neugierig.

    Schau doch schnell mal bei mir vorbei, dann gibt es für dich noch ein Paket von NOA, da ich dich bei meinem Gewinnspiel ausgelost habe! 🙂

    Viele Grüße
    Bloody

Kommentar verfassen