Die Schuhcapolypse

Die Schuhcapolypse

Hallo meine lieben Flauschies,

Endlich. Endlich ist so etwas ähnliches wie Sommer in deutschen Landen eingekehrt…und was ist? Genau! Alle Welt jammert gleich wieder drauf los „Uff! Ist das heiß…“ *japs* *prust* *öl*

Aber so muss das sein, denn sonst ist der gute alte Deutschländer nicht glücklich. Mit Mecker geht nicht, aber ohne auch nicht. Doch worauf wollte ich jetzt überhaupt nochmal hinaus? Ach ja…die Schuhcapolypse! Ich habe mich ja inzwischen echt mit vielen Dingen abgefunden, an denen ich nichts ändern kann, aber DAS stresst mich dieser Tage echt gewaltig!!!11!! drölf!

  • Das Schwarzenegger-Kinn – check…ok…muss ich halt contouring lernen ^^
  • Geheimratsecken – check….hab mit meinem Haar mehr Glück, als die Meisten. Ohne meine Krause wär ein Pony doch eine coole Alternative?
  • Resthaare unter den Nasenlöchern – der Restbart nervt schon, aber das lässt sich garantiert auch noch beseitigen, wenn ich denn eine Praxis im Stader Raum finden würde, die dauerhafte Enthaarungen anbietet.
  • Mein Schwimmring – ist halt erotische Schwungmasse. Ungeliebt, aber mir ist ja klar wo er herkommt…also halt ich den Ball mal schön flach.
  • Meine Stimme…da SAGE ich jetzt nichts zu. Ihr wisst ja, dass ich meine Stimme hasse…aber das ist ein anderes Thema für einen speziellen Artikel demnächst. Stay tuned!
  • Unterschiedliche Konfektionsgrößen oben/unten – ja, an meiner Statur und dem Knochenbau kann ich halt nix tun…

Das sind alles Dinge mit denen ich zu leben gelernt habe…größtenteils….irgendwie…ohne jeden Tag zu weinen…nicht mehr so häufig zu weinen. Bis auf die Sache mit der

Schuhcalypse!

Ich habe zwar noch Glück im Unglück, aber ich hasse meine Füße trotzdem! Riesige, unförmige Quadratlatschen für die ich so gut wie NIE schöne Schuhe finde. Das ist echt zum Mäuse melken. Ich habe eine knappe 43. Geschrieben: dreiundvierzig. Die 42 wäre die Lösung aller Fragen…aber NEIN…ich habe eine 43. Danke Universum. Was soll ich damit bitte anfangen?

Ist ja nicht so, dass ich mich für einen Sitzschuh nicht eventuell noch unter Zuhilfenahme von Barbituraten oder Opiaten in einen 42er Schuh zwängen könnte…wären da nicht meine vermaledeiten Knubbelzehen. Ja, Knubbelzehen. Meine Kleinzehen. Verwarzte angeborene Hammerzehen…auch Digitus Malleus genannt….oder einfach Knubbelzehen.

Nicht, dass es einem die Schuhindustrie nicht schon schwer genug macht Schuhe in 43 zu finden. Pardon…Schuhe in 43 zu finden die a) bezahlbar und b) auch irgendwie optisch ansprechend sind. Wenn ich denn mal das Glück habe, einen schönen und zugleich preiswerten Schuh zu finden, dann könnt ich gleich wieder brechen, wenn ich versuche meine Knubbelzehen da rein zu quetschen. Hühnerauge sei wachsam, sag ich da nur.

WENN ich denn mal einen Schuh in 43 finde…

Stade hat nun nicht gerade wenige Schuhgeschäfte, aber Frauen, die auf großen Fuße leben, sind hier wohl nicht so häufig anzutreffen. Als Quelle für Schuhe in Übergröße haben sich mir bisher nur Deichmann und Schuh-Mann aufgetan…wobei letzterer eine Apotheke für Omaschuhe ist.

Bleibt also mal wieder nur Deichmann…und da muss man auch immer Glück haben. Sagte ich eben, es gibt wohl keine großfüßigen Frauen in Stade? Kann nicht sein…denn wenn ein Deichmann-Modell mal in XXL zu haben ist, dann steht im Regal unter Garantie ein 42 und dann ein 44…43 sind fast nie da. YEY. Wenn du andere Großfußfrau das hier lesen solltest…PFUI! Schäm dir!

Jetzt ist es ja nicht so, dass ich gar keine Schuhe hätte…ABER….die letzten Tage war es soooo heiß und ich neige zu hefeteigartigen Fußbomben bei diesem Wetter. Also sollten neue luftig leichte Schühchen her, damit ich den Sommer nicht in Ankleboots verbringen muss. Was für eine Tortur, in Stade etwas dem Wetter angemessenes zu finden…

Doch Vorgestern sollte mein mühevolles Suchen belohnt werden, denn ich fand folgendes Schuhwerk, welches im Prinzip alle aktuellen Anforderungen erfüllt.

  • leicht
  • luftig
  • nicht eng an den Knubbelzehen
  • quasi kein Absatz

also im Prinzip perfekt, auch wenn sich beim ersten Probetragen gleich eine Blase am dorsalen rechten Großzehengrundgelenk bilden musste – irgendwas ist ja immer -.-

Aber wie das bekanntlich so ist…nach dem Schuhkauf ist vor dem Schuhkauf…und ich bin wie jedes andere Weibchen auch! Ich sehe es. Ich muss es haben. Um dann schrecklich ernüchtert festzustellen…die Produktion endet bei Gr. 41….yey.

Was sind denn eure neuesten Sommererrungenschaften? Womit geht ihr jetzt am liebsten raus und wo habt ihr die Treterchen denn her?

Bis bald,

eure Mila

Share on Facebook23Share on Google+1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Print this page
Informativ
Verständlich
Lustig

Über uns Mila

Admina und Herrin dieser Seite, 34 jährige Hobbyfotografin...Möchtegernmodel...und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

Ein Kommentar

  1. Liebe Mila,
    schöne Mädels-Schuhe (habe selber 43/ 44) gibt´s durchaus im Internet: schau mal nach bei: 1) Mirapodo 2) Javari 3) Wolky 4) Kyki shoes & Fashion 5) Schuhplus – Schuhe in Übergrößen; meist kannst Du die Schuhe dort in mehreren Größen bestellen und nicht passende kostenfrei zurücksenden. Lass mal hören, ob Du dort fündig geworden bist! Ansonsten freue ich mich über weitere Blogs von Dir!
    Viel Erfolg und alles Liebe! Maneu

Kommentar verfassen