Gewürze

Gewürznelken

Nelken sind getrocknete Blüten des Nelkenbaumes der irgendwo in Indonesien beheimatet ist. Sie sind sehr aromatisch und schmecken relativ scharf, während der recht durchdringe Geruch eher etwas süßes hat. Essen sollte man allerdings nur den Nelkenkopf, da die Stengel extrem bitter sein können. Außerdem sind die Stengel hart wie Kruppstahl…

Passt hervorragend zu:

  • Schweineschinken
  • Wild
  • Kürbis
  • Tee
  • Weihnachtsgebäck

Kurkuma / Gelbwurz / Turmeric

Gelbwurz ist eine südasiatische Pflanze und gehört zur Familie der Ingwergewächse – darum sieht die reine Wurzel auch genau so aus. Der Geschmack ist bitter/scharf und eher etwas nichtssagend. Seinen Haupteinsatz findet der Gelbwurz deshalb auch als günstige Lebensmittelfarbe (z.B. Currypulver oder Senf) bzw. als Ersatz für den ebenfalls stark färbenden, aber sehr viel besser schmeckenden Safran.

Passt hervorragend zu:

  • Bohnen
  • Hühnchen
  • Lamm
  • Linsen
  • Paella

Kumin / Kreuzkümmel

Kreuzkümmel ist eine asiatische Pflanze die entfernt mit unserer Petersilie verwandt ist, jedoch nicht mit dem regulären Kümmel, wie der Name eigentlich vermuten lässt. Durch den hohen Anteil an Ätherischen Ölen und dem darin enthaltenen Cuminaldehyd, erhält dieses Gewürz seinen unverwechselbaren, leicht bitteren und zugleich schärflichen Geschmack.
Verkauft werden drei Sorten: gelber, weißer und schwarzer Kreuzkümmel wobei der gelbe der wohl am leichtesten zu bekommende ist, während der schwarze ein so komplexes Aroma hat, das er es durchaus Wert ist, sich auf die Suche nach diesem zu begeben.

Passt hervorragend zu:

  • Bohnen
  • Huhn
  • Couscous
  • Kichererbsen
  • Eiern
  • Curry
  • Fisch
  • Lamm
  • Linsen

Koriander Samen

Koriander Samen sind die getrockneten Samen der „Cilantro“-Pflanze – dem Langen Koriander. Diesen darf man nicht mit dem Echten Koriander verwechseln, auch wenn im anglo-amerikanischen Sprachgebrauch immer wieder von cilantro die Rede ist, wenn sie „Koriandergrün“ (Blätter vom Echten Koriander meinen) – verwirrend, aber wahr.

Die Samen werden entweder als ganze Frucht oder bereits zerpulvert verkauft und haben ein Aroma welches einer Mischung aus Zitrone, Salbei und Kümmel ähnelt.

Passt hervorragend zu:

  • Curry
  • Fisch
  • Lamm
  • Linsen
  • Schwein
  • Geflügel (z.B. Truthuhn)

 

 

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Print this page
 

Kommentare sind geschlossen