Buquerones Fritos – Frittierte Sardellen

Buquerones Fritos

Unbenannt-1

Ja…ich gebe es zu…mit meiner Suppendiät hat es nicht lange gehalten. Ich bin die letzten Tage emotional wieder etwas gefrustet, also muss etwas herzhafteres auf den Tisch, um meine Laune zu besänftigen.
Und was ist da besser geeignet, als Urlaubserinnerungen in Häppchenform…

Wer schon einmal in Spanien war und nur ein klein wenig für Fisch übrig hat, wird diese kleine Tapas-Delikatesse kennen und lieben und sich sofort in den letzten Urlaub zurückversetzt fühlen.

Buqerones Fritos sind eigentlich Tapas (kleine Vorspeisen-Häppchen) die in ausreichender Menge aber durchaus eine vollständige Mahlzeit ergeben – auf jeden Fall mit Beilage.

Originalgetreu wäre es, dass ganze Fischlein zu verzehren, aber ich entferne während der Zubereitung den Kopf und die Innereien. Wer sich wegen der Gräten sorgt – die werden tatsächlich einfach mit gegessen und sind so knusprig frittiert, dass man die gar nicht merkt.
Um auf Nummer sicher zu gehen, nimmt man nur maximal fingerlange Fische.

Zutaten:

  • 600gr Sardellen (oder anderes kleines Fischgetier z.B. Ährenfische), vorzugsweise Frischware
  • Mehl nach Wahl (Weizenmehl, Maismehl, Tempuramehl)
  • Milch & Salz
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • Frische Zitronenspalten
  • ggf. Aioli

wie an der Zutatenliste zu sehen, ist das kein aufwändiges Rezept. Wer Wasser kochen kann, sollte das auch hinkriegen 🙂

  • Fische putzen, Kopf abdrehen und ausweiden (herrliche Beschreibung, oder?)
  • Fische dann für 30min in gesalzener Milch einlegen
  • danach im Mehl der Wahl wäzen (mehlieren) und überschüssiges Mehl abschütteln
  • dann sofort im heissen Öl bei etwa 170°C frittieren bis sie eine goldbraune Färbung annehmen
  • dann kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und ein zweites Mahl frittieren – das knuspert extra!
  • Mit Zitrone und/oder Aiolie servieren.
  • Überfressen 🙂

Über Mila

Admina und Herrin dieser Seite, 34 35 36 jährige Bloggerin aus Leidenschaft, angehende Mediengestalterin Digital & Print....und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht. Wenn es die Zeit zulässt, bilde ich mich auch privat in Richtung Bild und Ton weiter...und bin sehr ambitioniert mit meiner Nikon D5600 Spiegelreflexkamera unterwegs. Mein Revier erstreckt sich von Zentralhamburg über Buxtehude bis Stade. Meine Lieblingsgeschmacksrichtung ist Umami xD

Ein Kommentar

  1. Muss ich mal ausprobieren, falls ich so kleine Fische finde im laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin mir der Risiken des Internets bewusst und stimme explizit der Speicherung meiner Daten zu!