Mila testet: Lumunu Wonnezapfen *Werbung*

Mila testet: Lumunu Wonnezapfen *Werbung*

Hallo meine lieben Schlüpfries,
Herzlich willkommen zu einem neuen Testbericht der schlüpfrigen Art auf meinen geheiligten (Web)Seiten. Lang ist der letzte Schmuddeltest her und um so erfreuter bin ich, euch endlich wieder meine Ergüsse mitteilen zu können…

Das folgende Produkt wurde mir kostenlos zum testen überlassen – als solches handelt es sich rein rechtlich um Werbung. Ich muss das hier schreiben, sonst will mir womöglich noch irgendwer gegens Bein pieseln…

Lumunu Wonnezapfen

Was hab ich bekommen?

  • Sponsor: Sexshop-Venize
  • Hersteller: Lumunu (und genau genommen auch Venize, aber ich will mal nicht so kleinlich sein)
  • Produkt: Wonnezapfen (*Affiliate Link)
  • Bestellabwicklung über Amazon

Lang ist mein Freudenspendertest her und den einen oder anderen Ratterknecht hab ich ja nun auch schon ausprobieren können, weshalb ich auch nicht mehr auf viel neues gehofft habe….ABER…

Der Wonnezapfen ist da eine ganz eigene Kategorie, die ich so noch nicht kannte – am ehesten wohl als Vibrationsei zu beschreiben…mit Fernbedienung…FUNK Fernbedienung ^^ Was sich da für Möglichkeiten auftun……

Der Wonnezapfen ist gute 9,5 cm lang, 3,5 cm breit, 2,5cm dick und hat ein 6cm langes Rückholbändchen. Gefertigt ist das ganze Teil aus Silikon (in meinem Fall ROSA Silikon) und ist durch die Verarbeitung sogar annähernd wasserdicht – gut, in die Wanne nehmen würde ich den wahrscheinlich trotzdem nicht, aber duschen ist kein Problem und abwaschen muss das Teil eh aushalten können. Geladen wird der Zapfen über USB, da ein Akku fest verbaut ist…

Und gestauert wird der Schlingel über eine kleine Fernbedienung, welche um die 7 Meter weit reichen soll…und mit Sicherheit mindestens 5 im Reallife schafft. Leider habe ich nicht raus bekommen, wie man bei der Fernbedienung die Batterien wechselt…und ob das ÜBERHAUPT vorgesehen ist…aber das soll jetzt nicht weiter stören.

Was bietet der Zapfen denn?

Das kleine Kerlchen sieht ja nicht nach viel aus und wirkt eher dezent bis unscheinbar. Nun, das täuscht…und zwar gewaltig. Der Zapfen lässt sich durch die Form, die nicht viel größer als ein fleischiger Finger (ok, ich gebe zu die Analogie ist jetzt nicht wirklich geil) ist, extrem gut einführen. Mit Sicherheit auch da wo keine Sonne scheint. Ein bissel Flutschie und ab dafür. Dank der Rückholbandes gibt es da auch keine Probleme…auch eine Post-Op Transfrau muss sich da keine Sorgen machen, dass da irgendwas nicht passen könnte. Dat geit!

Und die Funktionen haben es in sich, deren 10 der Zapfen bietet…und wehe wenn er losgelassen. Dann öffnet sich gefühlt die Andreasspalte. Puh, hat das kleine Ding Kraft. Hammer was die für einen Motor eingebaut haben.

Zugegeben…die Probe aufs Exempel fehlt mir noch, aber wenn man mit dem Ding in der Öffentlichkeit losgeht und mein Freund die Fernbedienung bekäme…dann bin ich Tags drauf aber in der Bildzeitung ;P Naja, bei aller Kraft ist der Zapfen aber leider auch nicht der leiseste Vertreter seiner Zunft. Diskret geht anders und wird so wohl doch eher zu seinem Einsatz in den heimischen vier Wänden kommen…

Fazit:

Ich liebe die Lumunu Produkte…ich hatte echt noch keinen Reinfall, was schön fast tragisch ist, da ich eigentlich mal einen totalen Verriss für meine Credibility brauche ^^ aber es geht einfach nicht. Der Zapfen hat mich mal wieder rundum überzeugt.

Dieser kleine Freudenspender ist ausnahmsweise nicht allein zur Stimmungsmache für die einsame Frau gedacht, sondern findet eher seinen Einsatz in trauter Zweisamkeit und kann da durchaus “würzend” wirken…

Was haltet ihr von so einem Achse-swor mit Fernbedienung?

 

 

 

 

 

 

*Affiliate Link – Wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Miniprovision (von der ich nicht reich werde, über die ich mich aber freue)

 

Ähnliche Beiträge

Informativ
Verständlich
Lustig

Über Mila

Admina und Herrin dieser Seite, 34 jährige Hobbyfotografin...Möchtegernmodel...und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin mir der Risiken des Internets bewusst und stimme explizit der Speicherung meiner Daten zu!