Von Träumen und Zukunftsängsten

Prüfungsstress, Umschulungsende, auf eigenen Füssen stehen….das sind so die Themen die mir gerade unter den Nägeln brennen…

Wohin wird mich mein Weg führen…?

Hallo meine lieben Flauschies,
mein Blog war lange offline und ich hatte leider nicht die Zeit mich gebührend um seine Wiedergeburt zu kümmern, da ich derzeit dezent abgelenkt bin – meine Abschlussprüfung steht an!

Zwei Jahre gehen zu ende. Eine Zeit in der ich endlich wieder zu mir gefunden habe; in der ich wieder Vertrauen in meine Fähigkeiten gewonnen habe. Eine Zeit in der ich tollen neuen Menschen begegnet bin -die jetzt “Save to my Heart” sind xD.

Dennoch sind die letzten Wochen ganz schon fordernd. Alles zielt auf diesen einen Tag am 15. Mai ab – den Tag der schriftlichen Prüfung. 24 Themengebiete. Ein Berg an Wissen der gelernt werden will.

Und im Hinterkopf flüstert doch wieder die Stimme “Lass es sein – du packst das eh nicht. Du fliegst doch eh nur wieder auf die Schnauze…” *bitte eine gezischte, diabolische Stimme denken. Gerne mit Schurken-Asthma…

Ich bin gut vorbereitet. Ich weiß, was ich kann…und ich weiß, was ich bis Mittwoch noch üben muss….dennoch bin ich ein gebranntes Kind. Versagensängste…und dabei will ich der Welt doch nur beweisen, dass ich trotz meiner mehrjährigen Pausenzeit immer noch etwas Wert bin – auch wenn es mit der Selbstständigkeit halt nicht geklappt hat.

Aber die Prüfung allein ist es ja nicht. Was kommt danach? Wohin wird es mich verschlagen? Gruner war eine Offenbarung – in persönlicher und beruflicher Hinsicht. Kann ich noch einmal auf so ein Wunder hoffen? Zumindest habe ich die Hoffnung, dass Trans in meinem neuen Metier keine Rolle spielt…

Die Unsicherheit, die Unsicherheit…

Bin ich für das Arbeitsleben gerüstet? Habe ich alles nötige gelernt, um in meinem neuen Beruf bestehen zu können? Ich denke, ich habe da den großen Vorteil, dass ich mega wissbegierig bin und mich auch privat ständig im Grafik/Animationssektor fortbilde. Ich hoffe inständig, dass mir jemand die Chance bietet darauf aufzubauen, was ich bisher erreicht habe….

Zwei Jahre hatte ich einen festen gesicherten Tagesablauf, wusste wann mein Geld kommt (naja, mehr oder weniger…ich gucke jetzt nicht zur DRV) und hatte keine Sorgen. Doch jetzt muss ich wieder auf eignen Füssen stehen – was TOLL ist, aber eben auch ein wenig beängstigend.

Noch eine Woche…dann bin ich bis zum 5.Juni erst einmal aus der Welt – so lange dauert die gesamte Prüfung nämlich. Ich bin gespannt was in der praktischen Prüfung für ein Thema vorkommen wird.

Aufgabe ist ja, eine Webseite funktionierend zu gestalten und zu coden….nur das Thema erfahren wir erst nach der schriftlichen…

Bis dahin,
eure Mila

Über Mila

Admina und Herrin dieser Seite, 34 35 36 jährige Bloggerin aus Leidenschaft, angehende Mediengestalterin Digital & Print....und ganz bewanderte Küchenfee. Meisterin des Wortes und allgemein recht pflegeleicht. Wenn es die Zeit zulässt, bilde ich mich auch privat in Richtung Bild und Ton weiter...und bin sehr ambitioniert mit meiner Nikon D5600 Spiegelreflexkamera unterwegs. Mein Revier erstreckt sich von Zentralhamburg über Buxtehude bis Stade. Meine Lieblingsgeschmacksrichtung ist Umami xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin mir der Risiken des Internets bewusst und stimme explizit der Speicherung meiner Daten zu!