…und lass die Toten ihre Toten begraben (Sci-Fi Roman) 01

Lesezeit ca: 3 Minuten

Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich euch an meinen ersten Schreibversuchen teilhaben lassen soll. Seit mehreren Jahren arbeite ich an zwei ganz und gar unterschiedlichen Manuskripten – mal mit mehr, meist mit weniger Elan. Ideen habe ich viele, aber das Talent zur Umsetzung muss noch reifen.

Einst hatte ich sogar die glorreiche Idee einer möglichen Publizierung, aber das ist mehr ein Traum denn mögliche Realität. Aber entscheidet selber, ob ich das Zeug zum Autor…pardon..Autorin habe. Ich präsentiere voller Stolz die ersten Zeilen meines Sci-Fi Romans: (mehr …)

Weiterlesen…und lass die Toten ihre Toten begraben (Sci-Fi Roman) 01

Tabula Rasa

Lesezeit ca: 7 Minuten

Meine Lieben Leserinnen und Leser,
Es geht heute um einen Einblick in meine Seele. Ich bin mir noch nicht sicher wohin mich dieser Post führen wird, aber er wird anders als die bisherigen. Für die Meisten wird er eventuell auch zu lang, um noch lesenswert zu sein, aber das kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich sortieren gerade noch meine Gedanken und überlege was und vor allem wie ich es eigentlich schreiben soll.

Wie ihr inzwischen sicherlich mitbekommen habt, bin ich gerade umgezogen. Das war ein enorm großer Schritt für mich – in vielerlei Hinsicht. Die letzten eineinhalb Jahre waren auf privater Ebene…schwierig.
Ich war selbstständig, verheiratet, wohnte in einem schönen Haus…ich lebte das perfekte Spießbürgertum. Oberflächlich betrachtet. Aber die Wahrheit sieht wohl so aus, dass ich mir nur etwas vorgemacht hatte, weil ich mir nicht eingestehen wollte, das dies nicht das Leben ist das ich eigentlich führen wollte – und ganz ehrlich, ich weiß es jetzt auch noch nicht. Und das macht mir Angst. Aber so weit bin ich noch nicht.
Die Entscheidung an meinem Leben etwas zu ändern wurde mir abgenommen oder zumindest habe ich mir das so die letzten Monate immer eingeredet. Das meine Firma insolvent gegangen ist lag zwar tatsächlich zu einem sehr Großen Teil an äußeren Umständen und der Zahlungsmoral meiner Kostenträger, aber eben nicht zu 100% wie ich jetzt mit etwas Abstand zugeben muss. (mehr …)

WeiterlesenTabula Rasa

Umzug und daraus resultierende Zwangspause

Lesezeit ca: 4 Minuten

Umzug und daraus resultierende Zwangspause

Hallo ihr fleissigen Leser,

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, bin ich in einer auf persönlicher Ebene etwas verzwickten Situation die es mir das letzte halbe Jahr über enorm schwer gemacht hat eine für mich adequate Wohnung zu finden, da ich für Vermieter sowas ähnliches bin wie Knoblauch für den Vampir…

Aber HEY! Ich habe eine Wohnung gefunden (mit viel lieber Unterstützung – genau genommen mit mehr Unterstützung als ich mir hätte erträumen können. Dafür auch an dieser Stelle ein gaaaanz großes Dankeschön). Eigentlich umfasste mein Suchraster nur die Hamburger Peripherie –  Norderstedt, Langenhorn, Schnelsen. Doch wie sich zeigte, ist der Immobilienmarkt in Hamburg derzeit für eine Person in meiner Lage katastrophal. Mini-Klitschen werden zu horrenden Preisen angeboten. Das macht auch die Lage nicht wett, da ich die kümmerlichen Überreste meines vorherigen Hausstandes weder noch weiter vermodern lassen noch weg schmeissen wollte und in diesem Sinne nicht hätte unterbringen können. (mehr …)

WeiterlesenUmzug und daraus resultierende Zwangspause