2022_MagicJam_Hero

Mila testet: Magic Jam Fruchtaufstriche

- Sponsored Post -

"Magic Jam Fruchtaufstriche ist eine kleine süße Manufaktur aus Leipzig Lindenau - Sie produzieren aussergewöhnliche Marmelade vegan & ohne jegliche Zusatzstoffe!"

Hallo meine lieben Flauschies,
heute habe ich einen Test für euch, der längst überfällig ist. Nicht nur längst überfällig, sondern quasi am überfälligsten am dran sein tun…gewesen worden taten….irgendwie so jedenfalls.

Ich hätte diesen Test schon viel früher bringen müssen, da ich meine Testgläschen nun schon vor einem Jahr bekommen hatte, doch wer meinen Blog gelesen hat, der weiß, dass da leider das Leben zwischen kam – und der Tod. Blogging und Social Media lag bei mir jetzt Monate lang brach, aber ich bin eager, das jetzt alles wieder aufleben zu lassen.

Der Todesfall, die Grütze in den Sozialen Medien und dazu der neue Job – das war alles zu viel. Und plötzlich ist die Zeit vergangen und das schlechte Gewissen wuchs und wuchs…und wuchs. Aber jetzt ist die Zeit gekommen, nicht mehr vor meiner Verantwortung davonzulaufen und diesen verdammten Test zu schreiben. So spät es auch sein mag!

Magic Jam – Eine Marmeladenmanufaktur mit Herzblut

Magic Jam ist eine Marmeladenmanufaktur aus Leipzig, die ich seinerzeit über Facebook kennengelernt habe. Nach einigem Hin und Her und vielleicht auch dem einen oder anderen Herzchen bei Instagram – kam ich mit dem Chef vom Ganzen in Kontakt. So erhielt ich die Chance, drei wirklich delikate Marmeladen verkosten zu dürfen.

  1. Kirsche / Banane
  2. Pflaume / Apfel / Zimt
  3. Schwarze Johannisbeere / Rum

Und was soll ich sagen? Natürlich kennt man Marmeladen aus dem Supermarkt.Wohl fast jeder von uns hat irgendwie ne Zentis oder Schwartau im Kühlschrank stehen. Und wenn man ehrlich ist, dann schmeckt Zeug auch irgendwie alles gleich. Zucker, Pektin, etwas Frucht und fertig. Kann man sich aufs Brötchen tun, oder auch lassen. Ich bin ja generell nicht so die Süßschnute, wenn es ums Frühstück geht. Mich kriegt man viel mehr mit einer schönen Scheibe Schinken, aber für diese Marmeladen von Magic Jam muss ich jetzt wirklich einmal eine Lanze brechen!

Die Geschmachsrichtungen sind einfach mega geil und der enthaltene Fruchtanteil so viel höher, als bei den bekannten Markenprodukten. Diese Marmeladen, oder viel mehr Fruchtaufstriche schmecken halt richtig fruchtig und eher wie noch von Oma selbst gekocht.

Mir ist klar, dass man mir jetzt als Testerin Befangenheit vorwerfen kann/wird, aber das ändert nichts daran, dass ich wirklich überrascht war, wie gut die schmecken. Zugegeben, nicht jede Sorte ist gleich gut, aber wir haben die mit 4 Kindern und 3 Erwachsenen verkostet und waren uns alle einig, dass die Magic Jams eine Klasse für sich sind.

Gerade die Schwarze Johannisbeere / Rum ist ja mein persönlicher Favourite. Sowas gibts eben NICHT von Schwartau. Das ist übrigens die auf dem rechten Bild. Die war schon etwas fester und klebte ein wenig im Deckel fest ^^ aber das hat dem Geschmack nicht im Geringsten geschadet.

Für die Kinder waren die beiden anderen Sorten eher etwas, wobei allgemein wohl die KiBa am besten angekommen ist. Mir persönlich war auch die wieder etwas zu süß, aber ich wurde mit der Rummischung besänftigt. Und die Pflaume Apfel Zimt haben wir ALLE gemocht – die schmeckt einfach original nach Weihnachten.

Blick in den Shop
https://magic-jam-fruchtaufstriche.de/shop/

Wie ihr an dem über diesem Absatz eingefügten Bild (Shopverlinkung) erkennen könnt, sind die Sorten echt ungewöhnlich aber mega lecker. Und preislich finde ich das nicht mal unerhört. Lieber eine kleine Manufaktur mit Herzblut, denn einen anonymen Megakonzern unterstützen, aber das ist natürlich nur meine Meinung. Bei Magic Jam bekommt ihr nicht nur Fruchtaufstriche, sondern auch Chutneys – das macht die Sache auch ziemlich vielseitig, z.B. als Dip für Früchte, Fleisch oder als Zutat für Desserts.

Da ich weiß, dass es auch immer wieder Menschen gibt, die auch noch wissen wollen, was in ihrem Essen so drin ist, habe ich mir mal am Beispiel der Erdbeer-Rhabarber die Inhaltsstoffe rauskopiert:

Gewicht0,4 kg
Größe7 × 7 × 7 cm
Inhalt220g
LebensmittelbezeichnungFruchtaufstrich
LebensmittelunternehmerMagic Jam Fruchtaufstriche, Klaus Weber, William-Zipperer-Straße 39, 04177 Leipzig
HerkunftsortDeutschland

Zutaten

Erdbeere (38%), Rhabarber (38%), Zucker, Geliermittel Apfel-Pektin, Zitronensaft, Vanille

Nährwerte

Nährwerte pro 100 g

Brennwert kj641,1 kJ
Brennwert kcal151,2 kcal
Fett0,3 g
davon gesättigte Fettsäuren0,1 g
Kohlenhydrate35,1 g
davon Zucker34,8 g
Eiweiß1,1 g
Salz0,1 g

Wie ihr sehen könnt, ist da wirklich nur das drin, was Oma auch benutzt hätte. Ich bin, auch als Hobbyköchin, restlos begeistert und kann ehrlich sagen, dass meine Familie seitdem wir seinerzeit das Testpaket erhalten hatten, schon zwei oder drei Mal wieder dort bestellt hat. Da ich mir jetzt nicht ganz sicher bin, was ich noch schreiben soll, lasse ich es jetzt hiermit einfach mal so stehen.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, einmal eine Marmelade bei Magic Jam zu bestellen, dann könnt ihr das unter folgendem Link tun -> Magic Jam Online Shop

Lasst mir gerne einen Kommentar da und sagt mir, was ihr euch so auf die Stulle schmiert. Bis bald!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. GrillStunde

    Hallo Mila,

    vielen Dank für die Vorstellung der Fruchtaufstriche, das sind wirklich außergewöhnliche Sorten.
    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Johannisbeere / Rum super zum Grillen passt – muss ich einmal testen.

    LG Klausi

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge

Das Hormonloch

Hallo meine lieben Flauschies,lang lang ist es her, dass ich

die Testrubriken

Werbung

%d Bloggern gefällt das: